Bodenseeurlaub finden
  Bodensee Tourismus

Hotel

Pension

Ferienwohnung

Privat

Camping

Gaienhofen am Bodensee

Von Künstlern entdeckt gilt die Gemeinde Gaienhofen mit den Ortsteilen Gaienhofen, Horn, Hemmenhofen und Gundholzen bis heute als Künstlerwinkel am Bodensee. Zahlreiche Maler und Dichter haben hier ihren Lebensmittelpunkt und Inspiration gefunden.

Der berühmteste unter Ihnen war der Dichter Hermann Hesse, der von 1904 bis 1912 in Gaienhofen wohnte, wo er einige bedeutende Werke schuf. In seinem 1. Wohnhaus ist heute das Hermann-Hesse-Höri-Museum untergebracht. Die Villa, die Hesse 1907 bauen ließ und bis 1912 bewohnte, kann im Rahmen von Führungen besichtigt werden.

Die Werke vieler anderer "Höri-Künstler" sind im Höri-Museum zu sehen, während im früheren Wohnhaus des Malers Otto Dix in Hemmenhofen 1991 eine Erinnerungsstätte eingerichtet wurde. Dix lebte dort 1936 bis zu seinem Tod 1969.

Neben diesem kulturellen Erbe bietet Gaienhofen durch seine exponierte Lage an der Spitze der Halbinsel Höri eine fasziniernd vielseitige Landschaft, die zu Freizeitaktivitäten am und im Wasser einlädt.
Weitere Attraktionen in Gaienhofen sind die "Lenk-Skulpturen“ mit Figuren aus einem Werk von Otto Dix und die Kirche und der Wasserturm Horn mit einem einzigartigen Seerundblick.
Quelle Bild/Text: Gemeinde Gaienhofen

Werbung Bodensee
Unterkünfte Suche
Merkzettel Bodensee Unterkünfte
  Anzeige
Inserieren     Gastgeber-Login     Impressum    Datenschutz